Zum Inhalt springen
FIDLEG

FIDLEG

Das FIDLEG ist die Schweizer Antwort auf MiFID II und definiert Anlegerschutzregeln für Finanzdienstleistungsunternehmen. Die Umsetzung des FIDLEG hatte erhebliche Auswirkungen auf die Prozesse und Systeme in der Beratung und Vermögensverwaltung der Banken.

Obwohl die meisten international ausgerichteten Schweizer Banken mit MiFID II bereits einen Grossteil der Prozesse, Systeme und Rahmenbedingungen für den Anlegerschutz eingeführt hatten, stellte FIDLEG für viele Banken noch eine grosse Herausforderung dar.

Die zentralen Elemente des FIDLEG auf der Kundenseite finden sich in der Profilierung, der Klassifizierung und den erhöhten Informationspflichten. Auf der Produktseite gehören die Erstellung von Basisinformationsblättern (BIB), Prospekten und die erweiterten Best Execution Regeln zu den grössten Kostentreibern.

Der Kundenstamm der vom FIDLEG betroffenen Schweizer Banken ist deutlich grösser als die MiFID-Population. Infolgedessen waren die schweizerisch orientierten Kundenberater bisher kaum mit den Anlegerschutzvorschriften in Berührung gekommen. Ein grosser Teil des Aufwands entfiel daher auf die Schulung der Mitarbeitenden sowie auf die interne und externe Kommunikation.

finalix Beitrag

  • Umsetzung der FIDLEG-Anforderungen im Beratungsprozess (Suitability, K&E, Beratungsprotokoll) in allen Kundenkanälen
  • Umsetzung der Kostentransparenz und Anpassung an die MIFID II-Anforderungen
  • Analyse und Definition von Geschäftsprozessen, Unterstützung bei Schulungen und interner/externer Kommunikation
  • Implementierung von Prozessen zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen

Unsere Experten

Alain Huber
Managing Partner
Sandra Huwyler
Senior Manager